Erweiterte Kenntnisse, erweiterte Möglichkeiten

FRAKO Schulungen für Fachleute, die auf bestimmten Gebieten noch besser werden wollen.

Schulung Blindleistungs-Kompensation

Zur Projektierung von Kompensationsanlagen bieten wir Schulungen für Planer, Schaltanlagenbauer, Installateure und Betreiber. Dauer der Schulung ist jeweils 1 Tag.

Ort: FRAKO Schulungszentrum Teningen.

Preis: 295,- € darin enthalten sind Mittagessen, Getränke, Schulungsunterlagen und Zertifikat.Für Studenten und Techniker in der Ausbildung betragen die Kosten 125,- €.

Bei Bedarf übermitteln wir Ihnen gerne Hotelempfehlungen in FRAKO-Nähe - sprechen Sie uns einfach an!

Termine

30.05.2017

14.11.2017

Schulungsinhalte Blindleistungs-Kompensation

  • Projektierung von Kompensationsanlagen

    • Grundlagen
    • Kompensationsarten
    • Ermittlung der erforderlichen Kondensatorleistung
    • überschlägige Schätzung, Messung, Stromrechnung
    • Netzmessung, Netzanalyse und -auswertung

  • Blindleistungs-Kompensation in oberschwingungsbelasteten Niederspannungsnetzen

    •  zu erwartende Oberschwingungen
    • Entstehung von Oberschwingungen im Nieder- und Mittelspannungsnetz
    • Resonanzbildung
    • Belastbarkeit von Kompensationsanlagen, Regeltechnik
    • Maßnahmen gegen das Auftreten von Resonanzen
    • Oberschwingungs-Grenzwerte und Störungen durch Oberschwingungen
    • Wirkungsweise von verdrosselten Kompensationsanlagen
    • Anwendungsmöglichkeiten von Dynamischen Kompensationen und Aktiven Filtern
    • Einfluss von nicht verdrosselten Kompensationsanlagen
    • Einfluss von verdrosselten Kompensationsanlagen

  • Wartung von Kompensationsanlagen

Schulung Power-Quality

Wie analysieren Sie die Netzqualität? Wie überwachen Sie Ihr Energienetz am besten? Wieso laufen Netze nicht optimal? Wodurch kann man die Netzqualität verbessern? In dieser Schulung erfahren Planer, Anlagenbauer, Installateure und Netzverantwortliche in Betrieben alles rund um das Thema Netzqualität.

Ort: FRAKO Schulungszentrum Teningen.
Preis: 465,- € darin enthalten sind Mittagessen, Getränke, Schulungsunterlagen und Zertifikat. Bei Bedarf übermitteln wir Ihnen gerne Hotelempfehlungen in FRAKO-Nähe - sprechen Sie uns einfach an!

Termine

31.05.2017

15.11.2017

Schulungsinhalte Power-Quality

  • Vorgehensweise bei der Analyse der Netzverhältnisse

    • Netzanalyse
    • Verbraucher gestern und heute
    • wichtige elektrische Daten

  • Überwachung der Netzqualität

    • Energie-Management
    • Netzüberwachungsgeräte
    • PE-Überwachung

  • Maßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität

    • Aufbau der Elektroinstallation
    • verPENnte Installation
    • Aktive Oberschwingungsfilter
    • Funktionsweise
    • Dimensionierung
    • Passive Oberschwingungsfilter
    • Praktische Lösungsempfehlungen

Schulung EMS ISO 50001

Die Schritt-für-Schritt-Schulung für die erfolgreiche Zertifizierung. Was ist für ein effizientes Energie-Management-System nötig? Ausführliche Anleitungen und praktische Übungen bilden den Schwerpunkt dieser Schulung.

Ort: FRAKO Schulungszentrum Teningen.

Preis: 695,- € darin enthalten sind Mittagessen, Getränke, Schulungsunterlagen und Zertifikat.Bei Bedarf übermitteln wir Ihnen gerne Hotelempfehlungen in FRAKO-Nähe - sprechen Sie uns einfach an!

Wenn Sie möchten, führen wir diese Schulung für bis zu 8 Personen auch direkt bei Ihnen vor Ort durch. Termine können nach Wunsch vereinbart werden.

Termine

26.-27.01.2017

01.-02.06.2017

14.-15.09.2017

16.-17.11.2017

Schulungsinhalte EMS ISO 50001

  • Einführung in die Systemoberfläche EMVIS 3000 und die zugehörige Konfigurations-Software
  • Aufbau und Inbetriebnahme eines FRAKO Energie-Management-Systems bestehend aus:

    • Datensammler EMIS®1500
    • Maximum-Optimierung EM-MC 2200
    • Netzüberwachung EM-PQ
    • Zähl- u. Rückmeldeeinheit EMF
    • Erweiterungseinheit EMD

  • Navigieren in historischen Daten mit EMVIS 3000
  • Arbeiten mit physikalischem und organisatorischem Systembaum
  • An- und Abmelden von Analog-, Zähl-, und Zustandskanälen
  • Programmierung selektiver Alarmmeldungen als SMS, e-mail, binäre Signale, etc...
  • Anbindung an Fremdsysteme wie z. B.:

    • KNX
    • Modbus
    • M-Bus

  • Einführung in die Kostenstellensoftware EMIS®Report
  • Installation und Inbetriebnahme von EMIS®Report unter Excel®
  • Einbinden abgelesener und manuell eingegebener Zählerstände